Henry Peter Rickmers

Helgoland - Eine Insel auf dem Weg nach Europa

223 Seiten | ISBN: 3-924239-19-3
19,80 € inkl. MwSt. zzgl: Versandkosten von 3,90 € je Bestellung

jetzt kaufen

Über Helgoland ist im Laufe der Jahrhunderte viel geschrieben worden und die Beurteilung des Charakters der Insel und ihrer Einwohner steckt voller Widersprüche. In dieser Dokumentation kommt mit Henry Peter Rickmers ein Helgoländer zu Wort, der den größten Teil seines Lebens auf Helgoland verbracht und auch die Geschichte der Insel seit 1945 miterlebt und mitgestaltet hat. Dabei wird die Entwicklung Helgolands weitgehend durch Chronisten der jeweiligen Epoche und somit durch Zeitzeugen geschildert. Dem gegenüber gestellt, berichtet Frank Woosnan über den Zeitraum von 1945-1952 aus britischer Sicht.

Dieser Titel ist 1992 im Niederelbe Verlag erschienen. Im Verkauf sind nur noch wenige Rest-Exemplare. Lieferbar solange Vorrat reicht.

Über den Autor

Henry Peter Rickmers

Henry Peter (H. P.) Rickmers wurde am 14.12.1919 auf Helgoland geboren und verbrachte seine Kindheit und Schulzeit auf der Insel. Im Alter von 16 Jahren wechselte er auf die Oberschule, die er mit dem Abitur abschloss. H. P.  Rickmers begann sein Jurastudium 1945 in Hamburg und schloss es 1948 mit dem Examen ab. Anschließend war er als Referendar im Bereich des Oberlandesgerichtes in Celle tätig. Am 14.12.1948 wurde H. P. Rickmers in Cuxhaven zum Flüchtlingsbeauftragten gewählt und 1949 zum Vorsitzenden des "Club Hallunner Moats uun Tress". Sein Plan, einen Teil seiner Referendarzeit beim "Verband Deutscher Reeder" zu absolvieren, um später im Reederei-Geschäft tätig zu werden, scheiterte an den britischen Bestimmungen, die während der damaligen Besatzungszeit noch keine Referendare zuließen. Am 1.8.1950 trat H. P. Rickmers daher als Referendar beim Kreis Pinneberg ein, in dem er am 1.11.1950 das "Helgoland-Büro" übernahm. Am 6.4.1951 wurde er zum Vertrauensmann der Helgoländer gewählt, am 13.5.1952 zu ihrem Beauftragten. Die Gemeindevertretung bestimmte H. P. Rickmers im Dezember 1956 zum Bürgermeister. Dieses Amt führte H. P. Rickmers bis 1980 ohne Unterbrechung aus.